Home

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Wir, KIMO RHVAC Controls GmbH (im Nachfolgenden „wir“ genannt) freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserem Unternehmen, unseren Produkten sowie über Ihren Besuch des Internetauftritts von www.frigokimo.com (im Nachfolgenden „Webseite“ genannt).

Den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten nehmen wir sehr ernst. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen des Datenschutzrechts, insbesondere der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (im Nachfolgenden „DSGVO“ genannt) und des deutschen Bundesdatenschutzgesetzes (im Nachfolgenden „BDSG“ genannt) jeweils in der ab dem 25. Mai 2018 geltenden Fassung.

Nachfolgend informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und die Ihnen nach dem Datenschutzrecht zustehenden Rechte als betroffene Person.

Sofern wir auf externe Webseiten verlinken, weisen wir Sie darauf hin, dass diese Webseiten nicht von uns betrieben werden und wir für die dortigen Inhalte nicht verantwortlich sind. Auf die Datenverarbeitungsvorgänge auf den externen Webseiten haben wir keinen Einfluss.

1. Verantwortliche Stelle und Datenschutzbeauftragter

Verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung ist die:

KIMO RHVAC Controls GmbH
Hüttendorfer Weg 60
90768 Fürth
Deutschland
Tel.: +49 (0)9131 93457-0
Fax: +49 (0)9131 93457-20
E-Mail: info@frigokimo.com

Datenschutzbeauftragter:

Eberhard Dismar
-Datenschutzbeauftragter-
BITZER Kühlmaschinenbau GmbH
Eschenbrünnlestrasse 15
71065 Sindelfingen
Deutschland
Tel.: +49 (0) 70 31 932-0
Fax: +49 (0) 70 31 932-147
E-Mail: datenschutz@bitzer.de

Bei Fragen und Anregungen rund um das Thema Datenschutz können Sie sich auch gern direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

2. Erhebung, Verarbeitung und Bereitstellung personenbezogener Daten

Wir erheben, verarbeiten und nutzen Ihre personenbezogenen Daten nur soweit dies gesetzlich gestattet ist oder Sie uns hierzu Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilt haben.

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Dazu gehören zum Beispiel Ihr Name, Ihre Telefonnummer sowie Ihre Post- und E-Mail-Adresse, da diese Daten Ausdruck Ihrer Identität als Person sind.

Verarbeitung personenbezogener Daten ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

2.1. Datenkategorien

Wir verarbeiten Kommunikationsdaten. Kommunikationsdaten sind Daten wie Name, Adresse, E-Mail-Adresse und IP-Adresse.

Die Verarbeitung erfolgt ausschließlich für die nachfolgend beschriebenen Zwecke und beschränkt sich auf die dafür notwendigen personenbezogenen Daten im Sinne des datenschutzrechtlichen Grundsatzes der Datensparsamkeit.

2.2. Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlagen

Sowohl wir als auch die von uns beauftragten Dienstleister verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich für folgende Zwecke:

Verarbeitung aufgrund von Einwilligung, Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO

Haben Sie uns eine Einwilligung zur Datenverarbeitung erteilt, so verarbeiten wir Ihre Daten für den jeweils angegebenen Zweck.

Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen, Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c) DSGVO

Die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt auch zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen wie etwa Kontroll- und Meldepflichten.

Wahrung unserer berechtigten Interessen, den Interessen anderer Verantwortlicher oder Dritter, Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO

Auch verarbeiten wir Ihre Daten, soweit dies für die Wahrung unserer berechtigten Interessen oder der berechtigten Interessen Dritter erforderlich ist.

Darunter fallen beispielsweise:

// Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten,
// Verhinderung und Aufklärung von Straftaten,
// Gewährleistung von IT-Sicherheit und des IT-Betriebs,
// Marketing,
// Werbung.

Weiterverarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für einen anderen Zweck

Beabsichtigen wir Ihre personenbezogenen Daten für einen anderen Zweck weiterzuverarbeiten als für den, für den die Daten erhoben wurden, so werden Ihnen alle weiteren maßgeblichen Informationen vor der Weiterverarbeitung zur Verfügung gestellt. 

2.3. Übermittlung von Daten an Dritte

Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte innerhalb der Europäischen Union (im Nachfolgenden „EU“ genannt) oder in Drittländer erfolgt nur an verbundene Unternehmen der BITZER SE im Sinne der §§ 15 ff. des deutschen Aktiengesetzes, wenn dies zur Bearbeitung Ihrer Anfrage erforderlich oder gesetzlich vorgeschrieben ist oder Sie uns eine Einwilligung erteilt haben. Zudem ist es möglich, dass wir Ihre personenbezogenen Daten an unsere Dienstleister innerhalb der EU weitergeben, soweit uns diese Dienstleister entsprechend unseren Weisungen bei der Bearbeitung Ihrer Anfrage unterstützen (bspw. IT-Service Provider).

Bei der Übermittlung personenbezogener Daten in ein Drittland ist zu beachten, dass nicht in allen Drittländern ein als angemessen anerkanntes Schutzniveau besteht. Wir stellen jedoch vor der Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten in ein Drittland sicher, dass entweder beim Empfänger der Daten ein angemessenes Schutzniveau gegeben ist oder Sie Ihre Einwilligung für die Datenübermittlung erteilt haben.

2.4. Dauer der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns nur so lange verarbeitet und gespeichert, wie dies zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten notwendig ist.

Notwendig ist die Datenverarbeitung insbesondere für die Vertragsdurchführung und -abwicklung sowie für die Abwehr und Durchsetzung zivilrechtlicher Ansprüche innerhalb der geltenden Verjährungsfristen. Darüber hinaus haben wir etwa steuerrechtliche, handelsrechtliche oder sonstige gesetzliche Aufbewahrungspflichten zu wahren, die die Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten notwendig machen können. Aus diesen Gründen behalten wir uns vor, die Daten erst nach Ablauf der jeweiligen Speicherfristen zu löschen.

3. Cookies

Zur Optimierung und Verbesserung der Nutzung unserer Webseite verwenden wir sogenannte „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien, die mit Hilfe des von Ihnen genutzten Webbrowsers auf Ihrem Endgerät (etwa Computer oder mobile Endgeräte wie Tablet oder Smartphone) gespeichert werden. Sie dienen unter anderem der Analyse des Nutzungsverhaltens bei dem Besuch unserer Webseite. Die so gewonnenen Informationen ermöglichen es uns, Ihnen die Nutzung unserer Webseite zu erleichtern und unseren Internetauftritt optimal für Sie zu gestalten.
Beim Besuch unserer Webseite werden Sie gleich zu Beginn durch den Cookie- Banner auf die Verwendung von Cookies aufmerksam gemacht. Durch das Betätigen des Buttons „Akzeptieren“ erteilen Sie Ihre Einwilligung für die Verwendung von Cookies.

Rechtsgrundlage für die Verwendung von Cookies ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) und f) DSGVO.

3.1. Cookie- Kategorien

Cookies werden in verschiedene Kategorien eingestuft. Differenziert wird zwischen technisch notwendigen und nicht notwendigen Cookies.

Technisch notwendige Cookies sind für den Betrieb und die Funktion einer Webseite zwingend erforderlich, sodass es auch zu einer notwendigen Datenspeicherung kommt. Einer Einwilligung in die Verwendung technisch notwendiger Cookies bedarf es nicht.

Technisch nicht notwendige Cookies erheben auch andere, unter Umständen personenbezogene, Daten für die Optimierung und Verbesserung unserer Webseite. Zu technisch nicht notwendigen Cookies zählen etwa Tracking-Cookies, welche Ihr Nutzungsverhalten analysieren. Die Verwendung technisch nicht notwendiger Cookies bedarf Ihrer Einwilligung.

3.2. Verwaltung der Cookie-Einstellungen UND Löschung von Cookies

Unsere Webseite können Sie auch ohne die Verwendung von Cookies besuchen.

Verwaltung

Die Verwendung von Cookies können Sie durch eine entsprechende Einstellung Ihres Webbrowsers steuern. Dabei können Sie selbst entscheiden, welche Cookies auf der Webseite gesetzt werden dürfen und welche nicht. Wenn Sie Cookies generell deaktivieren möchten, nehmen Sie bitte die entsprechenden Einstellungen in dem von Ihnen genutzten Webbrowser vor.

Löschung

Wurden bei Ihrem Besuch unserer Webseite bereits Cookies gesetzt und Sie entscheiden sich nachträglich gegen den Einsatz von Cookies, besteht die Möglichkeit, die bereits gesetzten Cookies wieder zu löschen. Die Löschung können Sie über den von Ihnen genutzten Webbrowser vornehmen. Hierfür können Sie sich auch der Hilfefunktionen in Ihrem Webbrowser bedienen.

Widerruf einer bereits erteilten Einwilligung über die Verwendung von Cookies

In Bezug auf Abschnitt 4.gilt folgendes: Haben Sie die Einwilligung für die Verwendung von Cookies erteilt, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen („Opt-Out“). Durch Betätigung dieses Opt-Out Links setzen wir dem von Ihnen genutzten Webbrowser ein Opt-Out-Cookie, welches die weitere Verwendung der vom Widerruf betroffenen Cookies verhindert. Wir weisen Sie allerdings darauf hin, dass, wenn Sie im weiteren Verlauf sämtliche Cookies über den von Ihnen genutzten Webbrowser löschen sollten, auch das gesetzte Opt-Out-Cookie gelöscht wird. Dadurch wird ein erneuter Widerruf der Einwilligung erforderlich.

4. Analyse-Werkzeuge

Wir nutzen Analyse-Werkzeuge. Diese helfen uns, unsere Webseite optimal auf Ihre Interessen anzupassen und unseren Internetauftritt für Sie auf diese Weise zu verbessern. Analyse-Werkzeuge erfassen Ihr Nutzerverhalten, indem Ihre endgerätespezifischen Daten mit Hilfe von Cookies gesammelt und im Anschluss analysiert werden. Zu den endgerätespezifischen Daten gehören etwa Informationen darüber, wie Sie auf unsere Webseite gelangen, welche Bereichen Sie auf unserer Webseite besuchen und wie oft und wie lange Sie diese Bereiche ansehen.

Je nach Analyse-Werkzeug besteht die Möglichkeit, dass die jeweils generierten Informationen über Ihre Nutzung unserer Webseite an einen in den USA gelegenen Server übertragen und dort verarbeitet werden. Bei der Weitergabe und Verarbeitung in ein Drittland wie die USA werden von der DSGVO strenge Anforderungen hinsichtlich der Angemessenheit des gebotenen Schutzniveaus für die Verarbeitung personenbezogener Daten gestellt. Hierzu zählt auch die sogenannte „EU-U.S. Privacy Shield“ Zertifizierung, die als Grundlage dazu dient, personenbezogene Daten aus Europa an U.S.- Unternehmen zu transferieren.

Der Nutzung von Analyse-Werkzeugen können Sie jederzeit für die Zukunft durch Betätigung dieses Opt-Out Links widersprechen, wenn Sie eine Analyse Ihres Nutzerverhaltens nicht möchten. Für den Widerspruch setzen wir in dem von Ihnen genutzten Webbrowser ein Opt-Out-Cookie, welches die weitere Verwendung der vom Widerruf betroffenen Analyse-Werkzeuge verhindert. Wir weisen Sie allerdings darauf hin, dass, wenn Sie im weiteren Verlauf sämtliche Cookies über den von Ihnen genutzten Webbrowser löschen sollten, auch das gesetzte Opt-Out-Cookie gelöscht wird. Dadurch wird ein erneuter Widerruf der Einwilligung erforderlich.

Die von uns genutzten Analyse-Werkzeuge sind nachfolgend im Einzelnen beschrieben.

Google Analytics

Google Analytics ist ein Webanalysedienst der Google LLC, 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA (im Nachfolgenden „Google“ genannt). Google ist nach dem „EU-U.S. Privacy Shield“ zertifiziert.

Die Dienste von Google Analytics verwenden wir ausschließlich mit der Erweiterung „_anonymizeIp()“. Ihre IP-Adresse wird nur gekürzt weiterverarbeitet, sodass eine direkte Personenbeziehbarkeit damit ausgeschlossen werden kann.

Ferner weisen wir Sie darauf hin, dass die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt wird.

Die Datenerfassung durch Google Analytics können Sie neben der Betätigung des Opt-Out Links auch hier deaktivieren:
https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

5. Kontaktmöglichkeit zu KIMO RHVAC Controls Ltd

Wenn Sie über E-Mail Kontakt mit uns aufnehmen, teilen Sie uns Ihre personenbezogenen Daten mit. Zur Bearbeitung Ihrer Anfrage werden Ihre Angaben von uns verarbeitet und gegebenenfalls auch an Dritte weitergeleitet, soweit dies erforderlich ist.

6. Bereitstellung Ihrer Personenbezogenen Daten

Wie unter 2.2 beschrieben, erfolgt die Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten auch zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen, denen wir unterliegen. In diesem Zusammenhang ist die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten gesetzlich vorgeschrieben. Insbesondere ist die Meldung von Verletzungen des Schutzes personenbezogener Daten an die zuständige Aufsichtsbehörde nach Artikel 33 Absatz 1 DSGVO gesetzlich vorgeschrieben.

7. Bewerbung und Datenschutz

Wünschen Sie Informationen zum Datenschutz in einem Bewerbungsverfahren vorab, haben Sie jederzeit die Möglichkeit, diese bei uns anzufragen. Nutzen Sie hierzu bitte die oben angegebenen Kontaktdaten.

8. Ihre Rechte als betroffene Person

Als betroffene Person haben Sie unterschiedliche Rechte in Hinblick auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.
Für die Geltendmachung dieser Rechte nutzen Sie bitte die unter 1. angegebenen Kontaktdaten.

Als betroffene Person haben Sie diese Rechte:

// Sie können Auskunft darüber verlangen, ob und wenn ja welche personenbezogenen Daten von Ihnen verarbeitet werden, Artikel 15 DSGVO;
// Sie können die Berichtigung unrichtiger oder die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten verlangen, Artikel 16 DSGVO;
// Sie haben das Recht auf unverzügliche Löschung („Recht auf Vergessenwerden“) Ihrer personenbezogenen Daten unter den Voraussetzungen des Artikel 17 DSGVO;
// Sie können die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, soweit Artikel 18 DSGVO dies vorsieht;
// Sie haben das Recht auf Datenübertragbarkeit, das heißt, Sie haben das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten zu erhalten oder diese Daten an einen anderen Verantwortlichen übermitteln zu lassen, Artikel 20 DSGVO.

Darüber hinaus haben Sie jederzeit das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, Artikel 21 DSGVO.

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben e) oder f) DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die der Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dienen.

Zudem können Sie jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu Zwecken von Direktwerbung  einlegen. Ihre personenbezogenen Daten werden dann nicht mehr verarbeitet.

 

Sie haben das Recht, Ihre erteilte Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit zu widerrufen, Artikel 7 Absatz 3 DSGVO. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Sind Sie der Ansicht, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen gesetzliche Vorgaben verstößt, haben Sie nach Artikel 77 DSGVO das Recht, sich bei der für uns zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren. Die für uns zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde ist der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Baden-Württemberg.  

9. Automatisierte Entscheidungsfindung UND Profiling

Wir verzichten bewusst auf eine automatisierte Entscheidungsfindung, einschließlich Profiling.

10. Sicherheit

Sowohl wir als auch unsere Auftragsverarbeiter treffen unter Berücksichtigung des jeweils aktuellen Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten, Artikel 32 Absatz 1 DSGVO.

11. Stand und Änderung der Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung hat den Stand November 2018.

Aufgrund von Weiterentwicklungen in der Technik und/oder aufgrund von Änderungen gesetzlicher und/oder behördlicher Vorgaben kann sich die Notwendigkeit einer Änderung bzw. Anpassung dieser Datenschutzhinweise ergeben.

Es gilt die jeweils aktuelle Fassung dieser Datenschutzerklärung.


Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen zum Datenschutz